Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/lilliabell

Gratis bloggen bei
myblog.de





Tallinn und die Adventszeit in Finnland

Hey

Sorry ist schon etwas her seit dem letzten Beitrag, dafür kommt dann jetzt viel auf einmal.
In der letzten November Woche hatte ich frei weil meine Gastfamilie da nach Spanien geflogen ist, weil ich aber auch nicht einfach hierbleiben und nichts tun wollte, bin ich nach Tallinn gefahren. Meine Mutter hat sich die Woche extra freigenommen und war dann ebenfalls dort.
Es war zwar ziemlich kalt, aber sehr schön. Tallinn ist eine tolle Stadt in der noch sehr viel vom Mittelalter erhalten ist, so viel, dass die Leute dort den Tourismus oft damit vermarkten. Es gibt zum Beispiel Restaurants in denen die Leute die dort arbeiten alle mittelalterliche Kleidung tragen, fast alle Restaurants oder Kaffees in der Altstadt dort sind in sehr alten Gebäuden und alle setzten das auch irgendwie in Szene.

Hier in Finnland ist jetzt alles schon sehr weihnachtlich, auch wenn es noch ziemlich warm für die Jahreszeit ist (es hat auch hier in Kirkkonummi erst einmal geschneit und das war dann auch nur für einen Tag wirklich da. In Helsinki selber ist noch gar nichts liegen geblieben).
Aber alles ist schon sehr weihnachtlich geschmückt, überall wird Glög mit Pfefferkuchen verkauft und es gibt die ersten Eislaufbahnen. Eislaufen will ich auch auf jeden Fall noch gehen bevor ich am 23. über Weihnachten und Silvester doch zurück komme, auf den Weihnachtsmarkt in Helsinki will ich auch noch. Am Donnerstag ist aber erstmal die Weihnachtsfeier in Valters Vorschule, wo ich auch mit hingehe. Die in Filips Kindergarten war leider nicht so schön, also für Erwachsene wohl besser als für Kinder, aber Filip hatte dort ziemliche Langeweile. Es wurde vor allem gesungen (und der Kindergarten ist Finnisch, also habe ich auch recht wenig von allem verstanden :D ) und dann ein wenig gebastelt, mehr nicht.

Jetzt sind wir die Wochenenden über hier, also kann ich endlich auch an den Wochenenden etwas unternehmen
Auch wenn die Insel sehr schön war, so habe ich jetzt dann Zeit, wenn auch die meisten anderen Au Pairs Zeit haben und wenn man dann auch nicht am nächsten Morgen um kurz vor 7 raus muss.

Ich versuche Morgen auch nochmal einen Beitrag mit Tallinn und Winterbildern zu posten. Grade bin ich noch am Bilder sortieren.

Ganz Liebe Grüße an euch alle!

Anna

8.12.15 20:04


Werbung


Hey,

Ist schon wieder etwas her seit dem letzten Eintrag, ist aber auch nicht so sehr viel passiert seit dem. Filip war letzte Woche ja krank, hat auch immer noch ein wenig Erkältung. Letzten Samstag hat das bei mir dann auch angefangen, Montag, Dienstag und Mittwoch war schon recht fies, jetzt geht es wieder.
Doof war halt vor allem, dass ich nicht einfach einen Tag freinehmen konnte um mich zu erholen, da Sofia auf Geschäftsreise in Oslo war. Mit Kopfschmerzen und allem ist ein Kind, das auch noch nicht ganz gesund und deswegen viel quengeliger ist, irgendwie nochmal anstrengender. Dazu kam dann, dass ich jeden Tag auch noch statt bis halb 5 (wo Sofia von der Arbeit zurück kommt) bis 7 Arbeiten musste weil Kim dann erst frei hat.
Mittlerweile habe ich zum Glück nur noch Schnupfen, der Rest ist verschwunden.
Und ab dem 21. habe ich auch bis zum 29. erstmal frei.
Ich glaube zwar, dass ich die Kinder schon vermissen werde, aber trotzdem freue ich mich auch auf den Urlaub. Seit ich hier bin hatte ich jeden Tag die Kinder um mich und auch, wenn ich an Wochenenden eigentlich frei habe, hat man die Kids auf der Insel natürlich immer um sich herum, wird morgens um 7 geweckt weil die sich streiten und hat ständig plötzlich einen Filip im Zimmer stehen der spielen will.

Das war's dann auch jetzt schon wieder.
Ich war die Woche ja vor allem Zuhause, da ist irgendwie nicht so sehr viel passiert.
Ganz Liebe Grüße euch Allen

14.11.15 20:50


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung