Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/lilliabell

Gratis bloggen bei
myblog.de





Hey

Ich hatte heute einen tollen Abend mit Julia in der Stadt. Eigentlich wollten wir Billard spielen gehen, aber die zwei Orte an denen das dort ging, waren beide zu voll. Also sind wir nur so etwas durch das Einkaufszentrum gelaufen und haben eine Kleinigkeit gegessen, aber es war trotzdem schön.
Filip ist jetzt allerdings richtig krank, der ist heute Morgen mit Fieber Zuhause geblieben, darum musste ich heute Ausnahmsweise mal so lange Arbeiten bis ich zum Sprachkurs musste. Das war an sich kein Problem, aber der Kleine tut mir so leid, es ist so ein doofes Gefühl wenn er weint und dir sagt, dass du seinen Husten wegmachen sollst und du ihm aber nicht helfen kannst. Wir haben dann im Bett mit seinen Kuscheltieren gespielt, ich habe ihm ganz viele Bamse Geschichten vorgelesen (Bamse ist der stärkste Bär der Welt, allerdings muss er dafür einen bestimmten Honig essen, ist etwas wie ein Popey für kleinere Kinder.) und mit ihm seine Lieblingslieder gesungen.
Das lesen klappt auch mittlerweile meistens ohne, dass ich über allzu viele Wörter stolpere. Allerdings ging es in einer der Geschichten um einen Unsichtbarkeitsumhang, das war ein doofes Wort, leider ist es mir grade wieder erfolgreich entfallen. Vielleicht denke ich vor dem nächsten Post daran das nochmal zu lesen, dann könnt ihr euch da auch an der Aussprache testen :D

Hier kommen jetzt die versprochenen Bilder.
Sind vor allem welche von dem bunten Himmel den wir hier gegen vier immer haben bevor es dann gegen kurz vor 5 anfängt dunkel zu werden.







Und dann zwei die ich auf dem Weg zum Sprachkurs heute gemacht habe (wo wir diesesmal nur zu viert waren). Da sieht man ein wenig den Herbst hier, wobei er dort grade nicht sonderlich bunt ist.




Nochmal Liebe Grüße an euch alle


4.11.15 22:49


Werbung


Hallo ihr Lieben

Gestern habe ich hier in einem schwedischen Kindergarten ausgeholfen, weil die sonst zu wenig Betreuer gehabt hätten. Das hat mein Schwedisch ganz schön auf die Probe gestellt, aber damit eigentlich erstaunlich gut funktioniert.
Ein Problem waren nur die Kinder aus finnischen Familien die zum Kindergarten kommen um direkt von klein auf Schwedisch zu lernen, die aber nicht verstande haben, dass ich im Gegensatz zu den Erzieherinnen dort kein Finnisch verstehe. Die Kleinen sind es nämlich gewöhnt meistens doch Finnisch zu sprechen, aber dann auf Schwedisch geantwortet zu bekommen. Naja, oft reicht es Kindern ja zum Glück wenn man ihnen zuhört :D (war denen nicht immer wichtig, dass ich tatsächlich nichts verstanden habe.)
Geholfen habe ich dort, weil Valter die Vorschule besucht die zu diesem Kindergarten gehört und alle Eltern angerufen wurden um nach Hilfe zu suchen, damit Kindergarten und Vorschule normal laufen können. Und da ich montags nicht so viel zu tun habe weil Filip da auch im Kindergarten ist, hat Sofia mich dann gefragt, ob ich nicht mal Lust hätte dort zu helfen.

Mit Julia bin ich momentan eigentlich jeden Mittwoch nach dem Sprachkurs unterwegs, das ist immer ziemlich lustig und ich lerne viele neue Dinge kennen. Leider fängt es hier nun wirklich ziemlich früh an Dunkel zu werden, darum ist das mit dem neue Orte anschauen manchmal kompliziert weil abends eben einige Dinge wegfallen die ich sonst gerne sehen würde.
Aber naja, ich bin ja im Sommer auch noch hier und Julia wohnt ja sowieso hier, dann werde ich mir dann eben einige Dinge erst ansehen.

Ansonsten ist hier nicht so viel neues passiert. Wir haben in dem einen Schwedischkurs einen Test geschrieben (nichts wichtiges, nur zu selbst Kontrolle) der ist ziemlich gut ausgefallen für mich.
Mit Filip spreche ich mittlerweile auch sehr viel Schwedisch, ich weiß natürlich nicht ob das Grammatikalisch immer richtig ist weil er das ja nicht verbessert, aber solange er sich das nicht von mir abschaut... :D
Manchmal verwendet er deutsch Grammatik im Schwedischen, das ist sehr knuffig wenn er die Verben so konjugiert wie wir das tun. Hier sind die nämlich einfach für alle Personen gleich, das macht das Verben lernen ziemlich einfach.

Momentan ist Filip leider wieder krank, zwar hat er 'nur' Husten, den dafür aber ziemlich stark und ohne, dass er in den letzten Tagen besser geworden wäre, eher im Gegenteil.
Dadurch schläft er nachts nicht mehr durch und hat dann den ganzen Tag schlechtere Laune und will nichts mehr machen. Wenn der Husten grade besonders schlimm ist dann legt er sich auch manchmal einfach hin und weint fast. Ist ein ziemlich doofes Gefühl ihm da so gar nicht helfen zu können. :/

Naja jedenfalls wieder ganz Liebe Grüße an euch alle!
Bilder kommen heute Abend oder Morgen auch wieder neue
Wobei es immer weniger werden, weil es hier ab 5 eben fast unmöglich wird draußen gute Fotos zu machen (außer die Orte sind sehr gut beleuchtet) und weil ich von den Kindern keine Bilder ins Internet stellen will...

3.11.15 15:05


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung